Title Image

Datenschutz

Datenerfassung an unseren Standorten durch Kennzeichenerfassung

Falls Sie Kunde an unseren Standorten in Bochum-Wattenscheid oder
Mönchengladbach sind, dann klicken Sie bitte auf den folgenden Link, um die
Datenschutzerklärung von Autopay Deutschland aufzurufen: https://autopaydeutschland.
de/datenschutzerklaerung/

1. Wie erfassen wir Ihre Daten?
Bei der Ein- und Ausfahrt in einen unserer Standorte mit Kennzeichenerfassung
wird Ihr Kennzeichen jeweils durch eine HD-Kamera erfasst und mit dem Datum
und der Ein-/Ausfahrtszeit als Parkbeginn/-ende registriert.
Bei Zahlung am Kassenautomaten werden die Daten der Kennzeichenerfassung
und des Bezahlvorganges anonymisiert verarbeitet. Bei Zahlung mittels der
„Kassenautomat APP“ sehen Sie bitte die Nutzungsbestimmungen und
Datenschutzerklärung der App ein.

2. Wofür werden Ihre Daten genutzt?
Der Zweck und die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist die Durchführung
eines Vertrages gem. Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Die Kennzeichen werden zum
Zweck der Parkabfertigung gespeichert, für den Bezahl- und Auslassvorgang
genutzt und nach Zahlung und Ausfahrt des Fahrzeugs gelöscht. Wegen
gesetzlicher Aufbewahrungsfristen bleiben Informationen über die Zahlung,
allerdings völlig anonymisiert, bis zum Ablauf der Aufbewahrungsfristen
gespeichert.

3. Wer bearbeitet Ihre Daten?
Die Parken & Management GmbH als Betreiber des Parkhauses verarbeitet Ihre
Daten über die Parkabfertigungsanlage der Firma Scheidt & Bachmann. Ihre
Kennzeichendaten können von der Firma Scheidt & Bachmann GmbH (Breite
Straße 132, 41238 Mönchengladbach) im Rahmen der Wartung der technischen
Anlagen eingesehen werden und werden in Fällen von Nichtzahlung der
Parkgebühren an die Firma DelPro GmbH (Regattastr. 189,12527 Berlin)
weitergegeben.
Bei Verwendung der „Kassenautomat APP“ werden Ihre Daten von der Firma
evopark GmbH (Sedanstr. 31-33, 50668 Köln) zur Abwicklung des
Bezahlvorganges verarbeitet (bitte sehen Sie dazu auch die
Nutzungsbestimmungen und Datenschutzerklärungen der „Kassenautomat APP“

 

4. Wo werden Ihre Daten verarbeitet?
Ihre Daten werden auf unseren Servern und denen der vorher genannten
Datenverarbeiter in Deutschland gespeichert. Zusätzlich gelten die
Datenschutzhinweise Ihres Zahlungsinstitutes oder der „Kassenautomat APP“.

5. Wie sichern wir Ihre Daten?
Grundsätzlich werden im Internet keine Daten preisgegeben. Die
Datenübermittlung erfolgt über sichere, verschlüsselte VPN-Verbindungen. Die
Server sind der Öffentlichkeit nicht zugänglich und befinden sich in einer
kontrollierten Umgebung.

6. Wie lange speichern wir Ihre Daten?
Die Kennzeichen werden zum Zweck der Parkabfertigung gespeichert, für den
Bezahl- und Auslassvorgang genutzt. Eine fortlaufende Löschung der
Kennzeichendatensätze und der dazugehörigen Bilddateien erfolgt automatisch
bei den Parkvorgängen, die vollständig durch eine korrekte Ein- und Ausfahrt sowie
ggf. einen Bezahlvorgang vollständig abgeschlossen worden sind. Eine etwaige
nachträgliche Rekonstruktion der Datensätze und Bilddateien ist nicht möglich.
Wegen gesetzlicher Aufbewahrungsfristen bleiben Informationen über die Zahlung,
allerdings völlig anonymisiert, bis zum Ablauf der Aufbewahrungsfristen
gespeichert.

7. Hinweise auf Ihre Rechte als Betroffene/-r
Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung
darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet
werden; ist dies der Fall, hat sie ein Recht auf Auskunft über diese
personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im Einzelnen
aufgeführten Informationen.
Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die
Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf.
Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16
DSGVO).
Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass
sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern
einer der in Art. 17 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn
die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf
Löschung).
Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung
der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten
Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn die betroffene Person Widerspruch
gegen die Verarbeitung eingelegt hat, für die Dauer der Prüfung durch den
Verantwortlichen.
Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen
Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten
Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen
Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für
die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der
betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung,
Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO).
Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen
verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf
Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn die betroffene Person der Ansicht
ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen
die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO). Die betroffene Person kann dieses Recht
bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedsstaat ihres Aufenthaltsortes, ihres
Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. In
Deutschland ist die/der jeweilige Landesdatenschutzbeauftragte die zuständige
Aufsichtsbehörde.

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen und ggf. seines Vertreters:

Datenschutzbeauftragter:
Parken und Management GmbH
– Datenschutzbeauftragter –
Poccistrasse 11
80336 München